Petta Reddast!




6.9.-19.10.2013



Der renommierte deutsche Landschaftsmaler Peter Lang (*1965 in Holzkirchen) malt seine Bilder am liebsten direkt im Motiv. Deshalb hat er einen Übersee-Container in ein mobiles Wohnatelier umgebaut,

mehr ...

das er bis in die entlegensten Winkel der Welt transportiert, so z.B. Island oder Patagonien. Konkrete Landschaftserfahrungen sind die Grundlage seiner Arbeiten, die gleichwohl als autonome Farbmalerei erlebt werden können. Lang hat, ausgehend von konstruktiven Bilderfindungen, für seine Landschaftsbilder eine spezielle Technik entwickelt. Mit Hilfe pigmentierter Schnüre werden in einer Art Abdruckverfahren dichte Horizontlinien auf den in vielen Schichten lasierten Leinwand-Grund aufgebracht. Aus einem dreidimensional operierenden Verfahren entstehen so in der Fläche des Bildes aus der Tiefe leuchtende farbige Räume.

 

Im Rahmen der europäischen Kultursendung „Metropolis“, die am 6. Juli, um 16.45 Uhr im Sender ARTE ausgestrahlt wurde, haben Autorin Astrid Güldner und Kameramann Tom Mandl den Künstler aus der Oberpfalz in seinem mobilen Atelier in Island besucht. Das Magazin “Metropolis” zeigt Kultur als Spiegel unserer Zeit und beschäftigt sich mit den neusten Trends des Kulturlebens. Mit einem Container-Atelier bis an den Rand der Welt zu gehen und dort Kunst zu schaffen ist ein bisher einzigartiges Kunstprojekt. Das hat uns neugierig gemacht“, so Astrid Güldner.

 

Island ist das Land der Gegensätze. Licht und Sonne im Überfluss im Sommer und absolute Dunkelheit und regnerische Kälte im Winter, Gletscher und heiße Quellen, wilde Lavafelder und idyllische Weiden, Erdspalten und Berge, Geysire und Wasserfälle, wilde Stürme und stille Fjorde. Das, was Peter Lang fasziniert, ist das Licht, die Landschaft und die überall spürbare Urgewalt. In Langs Bildern erkennt man den Landschaftsmaler und den Romantiker im eigentlichen Sinne. Sein Thema ist nicht das Abbild der Landschaft, sondern der Eindruck, den sie ausübt, wenn man sich ihr anvertraut und ausliefert. So zieht es ihn in Naturräume jenseits der Zivilisation. Je wilder und unzugänglicher, je freier von menschlichen Spuren, desto mehr reizt es ihn, diese Eindrücke aufzunehmen und in seiner eigenen Form nachvollziehbar zu machen. Daraus entstehen Werke, in denen Raum und Fläche eins werden und die durch ihre atmosphärische Dichte bestechen.

 

Peter Lang, der freie Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München studierte, erhielt u.a. erhielt u.a. den Kulturpreis Ostbayern 2004. Seine Arbeiten befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen wie Bayerische Staatsgemäldesammlungen München; Bezirk Oberpfalz – Kunstsammlung Oberpfälzer Künstlerhaus; e-on Bayern AG, Regensburg; Gesamtverband deutscher Wohnungswirtschaft Berlin; Marianne und Heinrich Lenhardt-Stiftung, Kaiserslautern; Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern.




Zurück

Peter Lang <br> Farben Patagoniens VI, 2011 <br> Öl auf Leinwand, 100 x 105 cm
Peter Lang
Farben Patagoniens VI, 2011
Öl auf Leinwand, 100 x 105 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Komio ao Landi, 2013 <br> Öl auf Leinwand, 80 x 190 cm
Peter Lang
Komio ao Landi, 2013
Öl auf Leinwand, 80 x 190 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Gárur, 2013 <br> Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm
Peter Lang
Gárur, 2013
Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Ut Vestur, 2013 <br> Öl auf Leinwand, 100 x 105 cm
Peter Lang
Ut Vestur, 2013
Öl auf Leinwand, 100 x 105 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Ljósbrot, 2013 <br> Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm
Peter Lang
Ljósbrot, 2013
Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Hvassa Hraun, 2013 <br> Öl auf Leinwand, 60 x 140 cm
Peter Lang
Hvassa Hraun, 2013
Öl auf Leinwand, 60 x 140 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Schwere Wolken, 2011 <br> Öl auf Leinwand, 120 x 190 cm
Peter Lang
Schwere Wolken, 2011
Öl auf Leinwand, 120 x 190 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Farben Patagoniens III, 2011 <br> Öl auf Leinwand, 100 x 105 cm
Peter Lang
Farben Patagoniens III, 2011
Öl auf Leinwand, 100 x 105 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Lago del Coyte, 2010 <br> Öl auf Leinwand, 140 x 230 cm
Peter Lang
Lago del Coyte, 2010
Öl auf Leinwand, 140 x 230 cm
Peter Lang <br> Petta Reddast! <br> Ausstellungsansicht
Peter Lang
Petta Reddast!
Ausstellungsansicht
Peter Lang <br> Verschleiert, 2011 <br> Öl auf Leinwand, 140 x 230 cm
Peter Lang
Verschleiert, 2011
Öl auf Leinwand, 140 x 230 cm
Peter Lang <br> Sunset, 2012 <br> Öl auf Leinwand, 140 x 230 cm
Peter Lang
Sunset, 2012
Öl auf Leinwand, 140 x 230 cm
Peter Lang <br> Kleiner Mondaufgang, 2011 <br> Öl auf Leinwand, 120 x 190 cm
Peter Lang
Kleiner Mondaufgang, 2011
Öl auf Leinwand, 120 x 190 cm
Peter Lang <br> Dunkle Wolken, 2011 <br> Öl auf Leinwand, 120 x 190 cm
Peter Lang
Dunkle Wolken, 2011
Öl auf Leinwand, 120 x 190 cm
Peter Lang <br> Wiese am Bergfuß, 2007 <br> Öl auf Leinwand, 125 x 120 cm
Peter Lang
Wiese am Bergfuß, 2007
Öl auf Leinwand, 125 x 120 cm
Peter Lang <br> Mosató, 2012 <br> Öl auf Leinwand, 105 x 100 cm
Peter Lang
Mosató, 2012
Öl auf Leinwand, 105 x 100 cm