Group Show

Juxtaposition

5-teilige Gruppenausstellung mit Arbeiten 15 internationaler Künstler ... mehr >

Gegenüberstellung bedeutet Konfrontation. Angesicht zu Angesicht werden Positionen verglichen, Unterschiede wahrgenommen aber auch Gemeinsamkeiten gefunden. Die Gruppenausstellung Juxtaposition wagt eine Gegenüberstellung von 15 Künstlern, die unterschiedlicher nicht sein könnten und trotzdem eine Affinität zueinander spüren lassen.

Gruppenausstellung in 5 Teilen mit rotierendem Präsentations-Zyklus und wechselnden Arbeiten von 15 internationalen Künstlern, allesamt neu im Programm der Galerie Biesenbach. Ausgewählte Werke werden in 5 unterschiedlichen Hängungen nebeneinander- und gegenüber gestellt. Die Präsentation wechselt von Woche zu Woche und wird jeweils mit einer Vernissage eröffnet.

Mit Arbeiten von: Steven Alexander (*1953 in Texas), Nicolò Baraggioli (*1985 in Genua), Hanna ten Doornkaat (*1960 in Heidelberg), Fault Lines (*1970 als Matthias de Vogel in den Niederlanden), Conny Goelz Schmitt (*1965 in Deutschland), Graphic Surgery (*1978 als Erris Huigens und Gysbert Zijlstra in den Niederlanden), Beate Höing (*1966 in Coesfeld), Jeffrey Cortland Jones (*1974 in den USA), Rudy Lanjouw (*1954 in Beilen), Ji Eun Lee (*1984 in Seoul), Sam Lock (*1973 in London), David Rosado (*1976 in Evora), Laszlo Thorsen-Nagel (*1989 in Bayern), Douglas Witmer (*1971 in Winchester) & Emma Zhang (*1982 in Wuhan)

27.1. – 31.3.2018

Steven Alexander (US)
Nicolò Baraggioli (IT)
Hanna ten Dornkaat (GB)
Fault Lines (NL)
Conny Gölz Schmitt (US)

Graphic Surgery (NL)
Beate Höing (DE)
Jeffrey Cortland Jones (US)
Rudy Lanjouw (NL)
Ji Eun Lee (KR)

Sam Lock (GB)
David Rosado (PT)
Laszlo Thorsen-Nagel (US)
Douglas Witmer (US)
Emma Zhang (CN)

zurück