Galerie

----------------------------------------

Auf zu neuen Ufern: Wir starten das neue Jahrzehnt mit neuem Konzept für die Galerie.

Ab Januar 2020 zeigen wir unsere Ausstellungen ausschließlich in temporären Räumen in Köln. Zusätzlich geht
die Galerie Biesenbach auf Reisen: Präsentationen in Berlin und Paris sind bereits geplant.

Termin und Adresse für unseren Start im Januar stehen fest und wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung unserer
Gruppenausstellung MNMLSM II am Freitag, 17. Januar, 18 bis 21h:

Galerie Biesenbach
c/o Haus der Stiftungen
Zeughausstraße 26
50667 Köln

Vom 17. Januar bis 15. Februar 2020

Öffnungszeiten:

Di-Fr von 11 bis 19h / Sa von 12 bis 16h

----------------------------------------

Die Galerie Biesenbach wurde 2012 von ihrem Inhaber Stéphane Biesenbach gegründet. Die Ausstellungsräume befinden sich im Zentrum Kölns im Galerienviertel.

Der Fokus unserer Arbeit liegt auf dem Gebiet der internationalen und zeitgenössischen Malerei, Zeichnung und Skulptur. Wir legen Wert darauf, Figuration und Abstraktion ausgewogen in unserem Programm zu zeigen.

Wir fördern junge Künstler und vertreten etablierte Positionen.

In Kooperation mit namhaften Galerien, Kunstvereinen und Museen unterstützen wir die Arbeit unserer Künstler und zeigen ihre Werke auch außerhalb der Galerie in Einzel- und Gruppenausstellungen

5 bis 6 Einzelausstellungen und thematische Gruppenausstellungen pro Jahr sowie die Zusammenarbeit mit Kuratoren schärfen das Profil der Galerie.

Für Privatpersonen und Unternehmen bieten wir professionelle und individuell abgestimmte Beratung beim Erwerb von Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Auf die persönlichen Ziele des Kunden zugeschnitten, unterstützen wir sowohl bereits etablierte Sammler als auch junge Kunstinteressierte, die eine eigene Sammlung aufbauen möchten. Wir helfen und beraten bei der Suche nach dem Ankauf von geeigneten Werken in Künstlerateliers, Galerien und auf Kunstmessen.

Die Werke der von uns vertretenen Künstler befinden sich in bedeutenden öffentlichen und privaten Sammlungen.

Ausstellungsansichten
Künstler und Gastkünstler der Galerie ... mehr >