Sergio Femar

lebt und arbeitet in Berlin und Galicien

Über Sergio Femar ... mehr >

Die Werke von Sergio Femar (*1990 in Galicien, Spanien) erinnern an die raffinierte Materialverwendung der Arte Povera, aber er zeigt durch die verschiedenen Schnitte im Holz einen neuen Weg auf, sich ihr zu nähern. Stücke dieses Materials werden bemalt, besprüht und zusammengesetzt, um einzigartige und heitere Reflexionen zu erzeugen.

„Meine Arbeit steht zwischen der Ruhe des Ateliers und dem hektischen Tempo der zeitgenössischen Kultur und ihrer Vergänglichkeit. Sie führt den Vandalen-Akt zu einem reifen Nachdenken, mit anderen Worten, sie bringt die Freuden des Schaffens zurück, ohne sich durch akademischen Druck eingeschränkt zu fühlen, indem sie das Risiko als verbindendes Element zwischen Schwindel und Gelassenheit einsetzt.

Mein Projekt muss mit dem aktuellen Moment, mit der Straße verbunden sein: Kunst spiegelt die unmittelbare Gegenwart wider; sie ist Teil unseres täglichen Lebens, Objekte, die ich finde und verwandle. Ich glaube an die Idee des Vollzeitkünstlers und an die Tatsache, dass ein Kunstwerk einem ständigen Wandel unterworfen ist.

Bevor ich mit der Arbeit beginne, habe ich kein anderes Projekt im Kopf, die Materialien kommen zu mir, und so beginne ich, mich mit ihnen zu verbinden, höre mir ihre Vorschläge an, lasse das Kunstwerk fließen und entwickle mich durch sie.

Beeinflusst von Strömungen der Street Art, ist sich Femars Werk der Materie, aus der es sich zusammensetzt, wie auch seiner Ursprünge sehr bewusst. Er hat keine fixe Idee im Kopf, bevor er mit der Arbeit beginnt. Es ist das Material, das mit ihm kommt und sich mit ihm verbindet. Der Künstler beobachtet die Vorschläge und lässt das Werk selbst fließen. So wird die Spontaneität zu einem Schlüsselelement, wenn es darum geht, den Prozess, die Eigenschaften des physischen Trägers, die an die Form gebundene Farbe oder die Dreidimensionalität zu verstehen.

Femars Prozess muss mit der aktuellen Zeit, mit dem Äußeren verbunden sein: das Gemälde versucht, den gegenwärtigen Moment darzustellen, alltägliche Bilder, die sich kreuzen, Gegenstände, die er findet und transformiert. Er glaubt an zweite Chancen, wenn es um die Arbeit mit Materialien geht. Wir leben in einer Gesellschaft, die „Dinge" in einem schnellen Tempo konsumiert, in der die vorhandenen und verfügbaren Ressourcen sehr ausbeutbar sind. Hier verschmilzt Femars Arbeit mit der Umwelt und wird mit ihr ergänzt, um sich mit der sich ständig verändernden Welt, in der wir leben, zu verbinden.


Biographie

1990
geboren in Galicien
2008-13
Studium der Bildenden Künste an der Universität von Salamanca und Abschluss mit Diplom mit Auszeichnung für Malerei
2020
Aufenthaltsstipendium, X Encontro de Artistas Novos, #EAN10, Santiago de Compostela
Aufenthaltsstipendium, GlogauAIR, Berlin
... mehr >


Ausgewählte Einzel- und Gruppenausstellungen

2021 Galerie Biesenbach, Köln (G)
Aurora Vigil-Escalera Galería de Arte. Gijón, Spanein (E)
JustMAD Contemporary Art Fair. Madrid (G)
LA DISTINCIÓN: Fuck Stocks, Buy Art!. Arteinformado, Online (G)
Aurora Vigil-Escalera Galería de Arte. Gijón, Spanien (G)
2020 Galerie Biesenbach, Köln (E)
Gärna Art Gallery, Madrid (E)
Space52, Athen (G)
Galerie Biesenbach, Köln (G)
We Collect, Madrid (G)
Aurora Vigil-Escalera Galería, Gijón (G)
Club Matador, Madrid (G)
2019 Club Matador, Madrid (G)
Invernadero The Sibarist at Art U Ready, Madrid (E)
Galerie Biesenbach, Köln (G)
ArtBanchel, Studio 10, Madrid (G)
Galerie Biesenbach, Köln (G)
Art Marbella, USC Gallery Miami (E)
Freud Monk Gallery, online (G)
2018 Viloria Blanco Galería, Maracaibo, Venezuela (G)
EspacioBRUT Gallery, Madrid (E)
2017 Viloria Blanco Galería, Maracaibo, Venezuela (G)
Galería Fernando Pradilla, Madrid (G)
2016 EspacioBRUT Gallery, Madrid (E)
2015 Luis Mendéz Gallery, Salamanca (E)
2014 Iran Art Collect, Qasr Garden Museum. Teheran (G)

 

Zurück

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen